Das Seminar Excelencias Gourmet setzt auf das Erbe der iberoamerikanischen Gastronomie

29 September 2019 4:15pm
Schreiben Caribbean News Digital
javier-fernandez-trigo

Im Mittelpunkt der Vorträge und Debatten des dritten und letzten Tages  des Internationalen Gourmetseminars standen die Werte der reichen und vielseitigen iberoamerikanischen Gastronomie als wesentliche Elemente der authentischen und seit Generationen existierenden Kultur.

Unter den über 300 Teilnehmern am akademischen Teil dieses Treffens herrschte ein allgemeines Zufriedenheitsgefühl, bereichert durch angenehme Momente der Verkostung von Speisen und Getränken, wie sie vor 500 Jahren von den Bewohnern Amerikas und Europas zubereitet wurden.

Das ständige Hin und Her zwischen beiden Kontinents hat Produkte, Geschmäcker und Gustos vermischt, aus der die heutige so genannte “Hin-und-Her-Küche” hervorgegangen ist, das zentrale Thema der des Events, organisiert von der Gruppe Excelencias aus Spanien, der am Freitag in Havanna mit dem Ausscheid zahlreicher kubanischer Institutionen zu Ende gegangen ist.

Über 10 Stunden ununterbrochener Ausstellungen, Produktvorstellungen, Zubereitungen, Verkostungen und freundschaftlicher Austausch unter den über 300 Delegierten aus einem Dutzend Länder und Kubanern waren in den großen Sälen der berühmten Revue Cabaret Tropicana von einem Gefühl allgemeiner Zufriedenheit gekennzeichnet.

Die 500-Jahrfeier von Havanna, die am 16. November ansteht, ein Motiv unendlich vieler öffentlicher Events, darunter Feste, Dinners mit reichlichem Verzehr traditioneller Gerichte des Landes und den entsprechenden Getränken, einschließlich der historischen Rumsorten, die als die besten der Welt gelten, nahmen einen Teil des Vormittages ein.

Einer der Hauptvorträge des Tages versuchte die Frage zu beantworten, warum die kubanische Küche zum immateriellen Kulturerbe Kubas erklärt werden kann.

Die Teilnehmer erlebten einen eindrücklichen Austausch bei den Debatten einer Gesprächsrunde von Fachleuten aus Kolumbien, der Dominikanischen Republik, Spanien und Kuba über die verschiedenen Zubereitungsarten casabe (Fladenbrot aus Maniok) und dessen ererbte Bedeutung.

An diesem angespannten Tag wurden verschiedene Gerichte verkostet, die casabe als Tapas oder Grundlage der Präsentation benutzen, außerdem Schokolade in Kombination mit Rum und anderen Getränken wie mexikanischer Tequila, spanische Weine, kubanische Rumsorten, Speiseeis, hausgemachte kubanische Süßigkeiten und die nicht fehlenden Havanna-Zigarren.

Als schon fast die Nacht hereinbrach, bevor das geplante Abschiedsdinner in einem der anerkanntesten Fünf-Sterne-Hotels der Stadt eingenommen wurde, machte sich überall gute Laune breit, ein Zeichen des erfolgreichen IX. Seminars Excelencias Gourmet.

Sie können die gesamte Information über das IX. Internationale Gastronomieseminar Excelencias Gourmet hier und auf der Webseite des Events abrufen.

Folgen Sie unseren sozialen Netzen: Facebook, Twitter, Instragram unter den Hashtags:

#GrupoExcelencias
#ExcelenciasGourmet
#SeminarioGourmet
#SGIEG2019
#cocinaidayvuelta
#Habana500

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.