FITUR 2019 schließt ihre größte Veranstaltung mit Rekordzahlen

31 Januar 2019 1:33pm
webmaster
fitur-2019

Identisch mit den besten Zahlen des Tourismussektors, hat die Internationale Tourismusmesse FITUR ihre größte Veranstaltung mit Rekordzahlen an namhaften Ausstellern sowie an internationaler Beteiligung gehabt, informierte eine Mitteilung, die über die offizielle Website des Events verbreitet wurde.

Eine erste Bilanz der Ergebnisse wenige Stunden nach der Abschlussveranstaltung des Events schätzte, dass über 253.000 Teilnehmer gekommen waren. Sie hob das Wachstum von 1,8% der Anwesenheit von Fachleuten während der ersten drei Tage der Messe hervor, an denen 142.642 Teilnehmer aus aller Welt registriert wurden. Die internationale Beteiligung stieg um 8,9%.

Im Gleichklang mit der gesunden Entwicklung des Tourismussektors sowohl in Spanien als auch auf internationaler Ebene hat FITUR mit dieser potenten Veranstaltung, die Madrid in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der internationalen Tourismusgemeinde gestellt hat, erneut ihre repräsentative Kapazität unter Beweis gestellt.   

Das zeigt sich in der Anwesenheit von 886 namhaften Unternehmen, 8,3% mehr als 2018, und 10.487 Unternehmen aus 165 Ländern und Regionen auf einer Fläche von 67.495 m2, 2,5% mehr, sowie die Belegung von neun Messepavillons in Madrid. Der Besuch so vieler Personen hat der Stadt einen wirtschaftlichen Effekt von etwa 325 Millionen Euro gebracht.

Im Großen und Ganzen ist auch die Anwesenheit einheimischer Teilnehmer in diesem Jahr um 6% höher, und die internationale ist 11% höher, nachdem sie bereits 55% der Gesamtbeteiligung auf der FITUR ausmachte, angeführt von der höheren Beteiligung Afrikas (15%) und Europas (13%). 

Außerdem ist die erhöhte Geschäftstätigkeit auffällig, die sich auf die Tage der fachlichen Treffen auf der FITUR konzentrierte, mit einer Agenda von 9150 B2B-Gesprächsrunden mit internationalen Käufern im Ergebnis des Workshops Hosted Buyer, die durch die Messe organisiert worden waren, ebenso die B2B-Programme von Investur und  FITUR Salud (Gesundheit), denen sich in diesem Jahr FITUR MICE, das neue, spezialisierte Netzwerk des Tourismus der Incentive-, Versammlungs- und Geschäftsreisen anschloss, das in Zusammenarbeit mit GSAR Marketing (Online-Tagebuch für Tourismusfachleute und Reiseagenturen) gestartet wurde, ebenso die 49.711 Gespräche, die über die digitale Agenda angemeldet wurden, und tausende bilaterale Treffen, die auf den jeweiligen Messeständen zustande kamen.

FITUR hat auch etwa 700 verschiedene Persönlichkeiten empfangen, darunter Minister aus 62 Ländern, sowie Botschafter und Vertreter aus aller Welt und Präsidenten und Berater aus allen Autonomen Gemeinden. Es wurden über 7500 Journalisten aus 68 Ländern akkreditiert, um den Informationsbedarf über die Messe abzudecken. 

In Bezug auf die Neuheiten dieser Messe ist die breite Entfaltung der Dominikanischen Republik als Partnerland der FITUR mit einer Beteiligung von 32 Unternehmen auf ihrem Stand und mit der großen Sichtbarkeit der Marke “Das hat alles” zu nennen, verbunden mit hunderten von Geschäftstreffen, speziell mit Reiseagenturen und Reiseveranstaltern.

Zu den Neuheiten gehört auch die Präsentation des OBSERVATORIO FITUR NEXT, das in den kommenden drei Jahren als Plattform zur Identifizierung, Analyse und Verbreitung von Tourismusmodellen genutzt werden soll und einen positiven Effekt auf die Erfahrungen der Besucher, des Lebens der Einwohner, der Entwicklung der Reiseziele und dem Gleichgewicht des Planeten dienen soll.  

Auf das Wohlwollen des Publikums stießen auch die Präsentation der neuen monografischen Sektion FITUR CINE, die die Tourismusindustrie mit der Filmindustrie verbinden soll, und FITUR ES MUSICA (FITUR ist Musik), ein städtisches Musikfestival und eine Alternative im Rahmen der FITUR FESTIVALES in der doppelten Programmierung der Live-Musik an den Tagen des 25. und 26. Januar. 

In Bezug auf intelligente Technologie und Tourismus haben die Sektionen FITURtech  2019 und FITUR Know-How & Export wahrhaft avantgardistische Lösungen und Vorschläge zu bieten; FITUR GAY (LGBT+) haben sich unter der Losung “50. Jahrestag Stonewall New York“ (Gay-Bar Stonewall Inn) und FITUR SALUD (Gesundheit) durch die höhere internationale Beteiligung hervorgetan; parallel dazu erfolgte die globale Entwicklung des Gesundheitstourismus. 

FITUR 2019 verstärkt außerdem ihre Führungsrolle in der Kommunikationsstrategie in den sozialen Netzen der Tourismusmessen, indem sie über 84 Millionen Nutzer erreichen. Die Messe selbst hatte fast 15.000 Nutzer, die in Twitter unter dem hashtag #FITUR2019 geschrieben haben. 

Die nächste FITUR wird vom 22. bis 26. Januar 2010 unter der neuen Leitung von María Valcarce stattfinden. Sie löst Ana Larrañaga ab, die FITUR 19 Jahre lang geleitet hat und jetzt Mitglied des Führungskomitees der IFEMA werden wird und dort das gesamte Messegeschäft leiten soll.

 

 

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.