#

Iberia kündigt das Programm für den Sommer 2020 an

17 November 2019 11:51am
Schreiben Caribbean News Digital
iberia-compañia-aerea

Der Beginn der Direktflüge von Madrid nach Washington ab dem 1. Mai mit ausgezeichneten Verbindungen mit dem übrigen Netz von Iberia gehört zu den Neuheiten, die die Fluggesellschaft für das Sommerprogramm 2020 vorsieht.

Die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika wird so nahe heranrücken wie nie zuvor, denn Iberia wird bis zu fünf Direktflüge pro Woche an Bord ihrer Airbusse A330-300 mit einer Kapazität von 292 Passagieren anbieten, davon 29 in der Business-, 21 en Touristen-Premium und 242 in der Touristenklasse.

Mit dieser neuen Route will Iberia die Nachfrage für Geschäfts- und Premiumreisen auf diesen Markt decken und gleichzeitig den kulturellen und touristischen Beziehungen zwischen beiden Städten einen Impuls verleihen.  Während der Sommersaison 2020 wird Iberia für ihre Kunden über 68.000 Plätze zwischen Washington und Madrid bereitstellen.

Ebenfalls in Nordamerika wird Iberia auch in San Juan, Puerto Rico, mit sieben Flügen pro Woche um 55% wachsen. Nach San Francisco werden die jetzigen Flüge über die gesamte Sommersaison, das heißt, von Anfang April bis Ende Oktober beibehalten.  

Tokio, tägliche Flüge und zwar mit A350

Im kommenden Sommer wird die Welt auf Japan schauen, dem Austragungsort der Olympischen und Paraolympischen Spiele. Iberia wird bereits vorher, ab dem 29. März mit dem A350, dem modernsten und nachhaltigsten Flugzeug, in die japanische Hauptstadt fliegen und damit ihr Angebot von gegenwärtig fünf Flügen pro Woche ab Juni auf einen Flug täglich erhöhen.  

Das alles soll eine Steigerung des Angebots nach Tokio um 70% erreichen und die große Nachfrage nach Japan im nächsten Jahr befriedigen helfen.  

 Der A350 fliegt auch nach Los Ángeles

Im Jahr 2020 bekommt Iberia sechs neue A350, insgesamt sollen es zwölf Maschinen dieses modernen und nachhaltigen Typs werden. Die Gesamtzahl dieser neuen Flugzeuge erlaubt die Erweiterung des Netzes an Reisezielen, wie schon erwähnt, Tokio und auch Los Ángeles, die zu Santiago de Chile, Buenos Aires, New York und Chicago hinzukommen.

Der A350 ist ein Flugzeug der neuen Generation, mit der neuesten Technologie im Flugzeugbau als auch im Flugbetrieb. Es ist eine zweimotorige Maschine mit einer Reichweite von 14.800 km. Es verbraucht 25% weniger Kraftstoff als andere Modelle ähnlicher Kapazität, was eine Reduktion von 25% der CO2-Emisionen bedeutet.

Außerdem bietet es mehr Platz und Bequemlichkeit für die Kunden. Panoramafenster, breitere Gänge, mehr Kapazität für Handgepäck in den drei Kabinen, individuelle Unterhaltung à la carte für jeden Passagier, Anschlüsse zum Aufladen der eigenen elektronischen Geräte und Wifi KU von Panasonic sind einige der Vorteile.  

Guayaquil, direkt ab Dezember

Am 13. Dezember dieses Jahres eröffnet Iberia seine Direktflüge nach Guayaquil, Ekuador, eine ganzjährige Reiseroute mit bis zu vier Flügen pro Woche. Und Ostern und im Sommer fliegt Iberia auch nach Kairo.  

 

Back to top