#

Zahlen von 2019 bestätigen die steigende Tendenz bei Air Europa

26 Dezember 2019 9:06pm
Schreiben Caribbean News Digital
air-europa

Air Europa hat 2019 knapp 13 Millionen Passagiere befördert, nachdem die Teilung im Luftverkehr der Touristikgruppe Globalia vollzogen ist, sieht es so aus, dass das laufende Geschäftsjahr mit 1,3 Millionen Passagieren mehr als im vergangenen Jahr abgeschlossen wird.   

Diese Zahlen bestätigen die steigende Tendenz der Fluggesellschaft in den letzten Jahren, die sich in einer prozentualen Erhöhung von 26% des Passagierverkehrs im letzten Jahrfünft niederschlägt.

Der wachsende Zufluss von Passagieren im Verlauf des Jahres 2019 war bemerkenswert, sowohl auf Langstreckenflügen als auch, und das hauptsächliche, bei Flügen innerhalb Europas; da stiegen die Zahlen um 20%, und es wurden Spitzen bis zu 90% Auslastung registriert. Zu vergleichbaren Bedingungen wird das Jahr auch in Bezug auf den Inlandverkehr abgeschlossen, wo über 2,5 Millionen Sitzplätze mehr mit einer mittleren Auslastung von rund 80% angeboten wurden.

Air Europa setzt weiterhin auf die Business-Klasse, die zum Jahresende mit den neuen Dreamlines mit den neuen Kabinenaufteilung von 1-2-1 verstärkt wurde; und es wird angenommen, dass dies ebenfalls zu einer Steigerung von 20% an Passagieren in der Business-Klasse führt, sowohl auf Langstrecken- als auch auf Mittelstreckenflügen.  

In gleicher Weise haben die neuen Routen zu einer sehr positiven Bilanz beigetragen, die sich in diesem Jahr konsolidiert haben, wie die Reiseziele Düsseldorf, Venedig und Quito, die 2018 eröffnet worden waren. Das von Air Europa erzielte Wachstum im Norden Afrikas und die Besetzung der neuen Routen im Sommer haben ebenfalls dazu geführt, dass die Fluggesellschaft auf 13 Millionen Passagiere verweisen kann.

Back to top