#

Meliá Hotels International unter den zehn führenden Unternehmen in der digitalen Transformation in Spanien

21 November 2019 11:25am
Schreiben Caribbean News Digital
melia-hotel-internacional

Meliá Hotels International wurde unter den zehn Unternehmen genannt, die die digitale Transformation in der spanischen Wirtschaft anführen, wie die jüngste Studie des Instituts für Koordinierung guter Regierungsführung und Angewandter Ökonomie aussagt.

Das Unternehmen, Weltführer im Bereich der Ferienhotels, war das erste in der Umsetzung einer digitalen, transversalen Strategie in der gesamten Organisation.

Die Digitalisierung ist eine Gelegenheit zur Entwicklung des touristischen Sektors, Schlüssel zur Schaffung neuer Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen, die für den Kunden von Wert sind und der Stärkung der Unternehmen dieser Branche dienen.

Die digitale Transformation ist ein wesentlicher Meilenstein in der Strategie des Unternehmens, das in den letzten drei Jahren dem Prozess der Digitalisierung in drei großen Bereichen 130 Millionen Euro gewidmet hat: Verstärkung der Verkaufskanäle, Personalisierung der Erfahrungen der Kunden und digitale Kultur der Organisation.

Mit Blick auf die kommenden drei Jahre sieht die Gruppe vor, die Digitalisierung in den Prozessen zu vertiefen, die keinen Mehrwert für den Kunden schaffen. Das wird ermöglichen, die Verbesserung des Service und das persönliche Erlebnisse, das dem Kunden geboten wird, in den Mittelpunkt zu stellen.

Verbesserung des Vertriebs, das persönliche Erlebnis des Kunden und die Umwelt

Die Verarbeitung großer Datenmengen (Big Data), die künstliche Intelligenz und die neuen Instrumente des digitalen Marketings waren ein grundlegender Hebel zur Verbesserung des Modells der Verbindung zum Kunden und zur Erhöhung des Eindringens in ihre Vertriebskanäle, was die Verkäufe seit 2015 um über 68% gesteigert hat, gefördert auch durch eine Strategie von 360º sozialer Netze und der Verstärkung der Qualifizierung der Handelskraft dank der fast 1.000 Mitarbeiter, die sich in “digitale Händler” verwandelt haben.

Das Unternehmen hat sich auch auf die Technologie gestützt, als es um die Verbesserung der Kauferfahrung der Kunden mittels der neuen App „Tourism Award 2019” ging,  die prämiiert wurde, und mit deren Hilfe alle Prozesse einer Reise von der Reservierung  bis zur Gestaltung des Aufenthalts personalisiert werden, während die Erfahrung innerhalb der Hotels in dem Maße fortschreitet, wie neue Technologien für den Kunden eingeführt werden, z.B. virtuelle Begleiter oder Armbänder, mit denen man bargeldlos bezahlen und das Zimmer öffnen kann.

Andererseits spielte die Technologie auch eine Schlüsselrolle im Umweltmanagement der Hotels des Unternehmens im Rahmen eines ökologisch effizienten Modells und der Entwicklung einer Klimastrategie, die grundlegend ist, um den aktuellen Herausforderungen zu begegnen und zur Entwicklung eines nachhaltigeren Industriezweiges beizutragen.

Nicht zuletzt hat Meliá Hotels International die digitale Veränderung auch zum Anlass genommen, das Betriebssystem, die Effizienz und das Wachstum des Unternehmens zu stärken. Daher verfolgt die Hotelgruppe im Rahmen des Projektes Be Digital 360 das Ziel, die integrierte Transformation zu verstärken, damit es möglich wird, auch weiterhin als Referenzunternehmen in dieser Branche zu fungieren.

In Bezug auf die digitale Reife der Hotelbranche verweist das Institut für Koordinierung auf den Bericht über “Diagnose der digitalen Transformation” hin, die vom Technologischen Institut für Hotelwesen erarbeitet wurde und zu dem Schluss kommt, dass noch ein weiter Weg in der Branche zu gehen ist und es eine erhebliche Kluft zwischen großen und mittleren und kleinen Unternehmen gibt.

Back to top