#

Viel mehr als Tourismus

19 September 2018 9:21pm
godking
Charo Trabado, Generalmanager für GSAR Marketing

In allen städte und länder, wo MITM Americas stattgefunden ist, gab es ein bevor und danach wegen der weltförderung, die diese messen ausführen, da sie destinationen vorantreiben und positionieren, behauptet Charo Trabado, Generalmanager für GSAR Marketing

Mit 48 durchgeführten Ausgaben in 34 Städte aus 18 Länder, legitimiert GSAR Marketing, globales Gesellschaft für Verkäufe, Marketing und spezialisierte Kommunikation bei der Vertretung für internationalen Unternehmen von der Tourismusindustrie im Allgemeinen, ihre Betätigung und sie ist immer noch Avantgarde ihres Bereiches, wie in ihren mehr als 20 Jahre Existenz geschehen ist.

Ihres Ziel ist, Verkaufsseminare, Aufmachungen von Produkte, Workshops und Events weltweit zu fördern und durchzuführen. Und mit der gewöhnten Qualität wird sie ihre anerkannte Arbeit machen, wenn die Ausgabe Nr. 22 von MITM Americas, von 18 bis 21. September, in Havanna stattfindet. Die langjährigste international MICE-Messe (Meetings, Incentives, Conventions and Exhibitions) in America und der Karibik  spezialisiert sich darauf, B2B (Business-to-business) -Termine zu planen und Networking-Programme von hohem Standard organisieren, die den Kontakt zwischen allen Teilnehmer garantiert. So erklärte es Excelencias Charo Trabado, Generalmanager für GSAR Marketing.

Sie gelangen, 22 Messen von MITM Americas durchzuführen. Welches ist das Geheimnis? Was unterscheidet sie?

„Wir sind Übertreter, Pioner in dieser Art von Events gewesen; nicht nur mit den 22 Ausgaben von MITM Americas sondern auch auf den anderen 20 von MITM Euromed und jene von CULTOURFAIR. MITM Americas hat in diesen 20 Jahren zum Eindringen, zur Entwicklung und Positionierung von vielen Ländern in die Tourismusbranche für Versammlungen beigetragen“.

Für zwei Jahre hintereinander findet diese Messe in einem karibischen Land statt. Hat dieses Gebiet Potenzial an dem MICE-Sektor?

„Selbstverständlich, zweifelsohne. Obwohl sein Eindringen in diesen Markt sich doch in Privatunternehmen in Messen und in gewissen Geschäfte für Stimulierungsprogramme, Kongresse und Konventionen entwickelt hat; eigentlich bekamen nicht die Länder des Gebietes die Relevanz, die sie verdienen. Jetzt, bei uns, kann alle merken, dass sie ein großes Potenzial haben.

„ Und ich sage dank MITM und stütze mich auf die Realität. In der Dominikanischen Republik, bis wir angekommen sind, hatte sich nie die Regierung darum gekümmert, eine Messe für den Versammlungstourismus zu organisieren. Trotzdem sind sie sich ihrer Potenzial als MICE-Destination seit dem Erfolg der Ausgabe des vergangenen Jahres bewusst geworden. MITM Americas trug zur Positionierung bei, und brachte die Entwicklungspotenzial dieses Landes zum Vorschein.

„Mit Kuba werden ich nicht sagen, dass es dasselbe geschehen wird, da die Kubaner schon 2004, und nachdem sie an vier Ausgaben von MITM Americas teilgenommen haben, die Bedeutung dieses Events für das Eindringen und Entwicklung Kubas in diesen Sektor des Tourismus weltweit bemerken. In dem selben Jahr 2004 feierte zum ersten Mal das MITM Americas in Varadero, mit einem großen Erfolg und einem mehr als befriedigenden Ergebnis. Es trug Kuba dazu bei, sich der ganzen Welt zu zeigen, und es bewies auch, dass Kuba ein Land ist, dass große Events, Konventionen, Kongresse und natürlich Stimulierungsreisen vorantreiben ann. Es gab eine zweite Ausgabe 2009 in Havanna, die großartig war, es ging wunderwar aus. Vor allem, weil das Land bereit dazu war, es rechnete mit besseren Infrastukturen; und weil das Know How der Profis viel gewachsen war.“

Einer der wichtigsten Aspekte der Messe ist die Auswahl der Hosted buyers, die Sie persönlich machen. Welche Kriterien folgen Sie diesbezüglich?

„Das ist unserer stärkste Punkt. Wir sind die Pioniere in diesem Konzept für ganz B2B-Messen oder Angesicht zu Angesicht. Wir sind uns unserem Auswahlkriterium für Termine treu geblieben, und sosehr andere uns nachahmen, machen sie es nie wie uns; weil es bei der Auswahl ist, wo wir wirklich mehr Kapital ausgeben. Außer dem Formular-Ausfüllen, was alle machen, bestätigen wie jede Information, die uns abgegeben wurde. Heutzutage macht das niemand. Unter diesem Kriterium für die Messe des letzten Jahres bekamen wir mehr als 600 Hosted buyers aplication; und wie immer wurden von diesen nur 100, die Besten, die Tops, genehmigt. Das passiert, weil wir uns unserem Slogan noch treu bleiben: quality oriented trade shows. Wir suchen weder Ziffern, noch die Größten zu sein. Wir wissen, dass für die Art von Messe, die wir durchführen, der echte Erfolg ist, 100 Top-Käufer zu bringen“.

Qualität über Quantität...

„Ja. Auf diese einzige Weise kann man eine B2B-Messe machen. Wir haben immer mehr Käufer als Aussteller, da kann man eine echte B2B-Messe sehen“.

Da setzt man auf beide Seiten, sowohl auf die Destination als auch auf die eigene Messe. Was hat MITM gesehen, um den Vorschlag von Havanna, in diesem Fall, zu akzeptieren und das Event durchzuführen?

„Seit Kurzem las ich eine Nachricht von Herrn Escarrer, und sie versicherte, dass Kuba der neuralgische

Punkt des Tourismus im Allgemeinen sein würde, aber steht außer Zweifel, dass der Tourismus für Versammlungen ein brutales Potenzial hat. Es ist ein Marktsektor, für den Kuba seit vielen Jahre Interesse  hatte, und jetzt ist es noch mehr bereit. Es ist zu erwarten, dass für 2030 Kuba mit 103 000 Zimmer rechnet, was es nocht mehr dazu befähigt, diese Versammlungen aufzunehmen. Aus diesen Gründe sind wir nach Havanna zurückgekehrt.  Das Sitz-Hotel ist das emblematische Meliá Cohiba, das die Ausgabe 2009 förderte, und jetzt rechnen wir nochmals mit allen Erleichterungen, die es einräumt“.

MITM ist nicht nur B2B oder Tourismus. Es ist auch Kultur, eine Unterstützung, um diese Werte zu verbreiten und zu zeigen; was für die Stimulierungsprogramme vorteilhaft sein kann, sogar für die Kongresse. Welcher Teil der kubanischen Kultur ist heutzutage ein Potenzial, um diese Art von Segment aufzunehmen?

„Kuba ist immer wegen seiner Musik berühmt gewesen, und dieser Punkt ist sehr stark unter diesem Aspekt. Die Gastronomie ist anderer starke Punkt, die jeden Tag mehr in Mode ist, und sie ist eine Überraschung für jene gewesen, die wie uns seit Jahren die Insel besuchen; sie war halb schlafen und plötzlich erlebte sie einen Boom“.

Dieses Jahr ist Havanna Iberoamerikanische Hauptstadt der Cocktailbar...

„Richtig, Kuba ist Mode! Diese Jahr ist es, außer der 22. MITM Americas, der Brennpunkt von vielen anderen Prozekte; unter denen der Iberoamerikanische Hauptstadtstatus der Cocktailbar und das Feiern für die 10. Ausgabe von Varadero Gourmet umfassen.

Bei aller Förderung, die wir zurzeit für MITM machen, betonen wir vor allem die kubanische Kultur, ihre Musik, Kunst und traditionelle Gastronomie weltweit bekannt; aber auch den echten Geschmack des kubanischen Volkes: sein Charakter, seine Gastfreundschaft für die Besucher. Alles dies macht den Unterschied, wenn man eine Destination für einen Kongress, eine Konvention oder eine Stimulierungsreise auswählen wird. Wenn ein Unternehmen so eine Reise für seine Angestellten oder Kunden macht, versucht nicht nur, eine Versammlung durchzuführen (diese kann man zu Hause machen). Es sucht eine einzige Erfahrung zu schaffen, die die Unternehmensmarke stärkt, und an der sich ihre Teilnehmer Teil einer Familie fühlen. Deshalb ist so wichtig, die Destination irgendeines MICE-Events gut auszuwählen.

Havanna ist eine magische Stadt, wo man irgendein Event mit Garantie für totalen Erfolg durchführen kann, bei der Ergänzung der harten Arbeit und des Networkings mit einer Strand-Destination in einem Luxusresort. In irgendeiner Destination, wie Varadero oder Cayo Santa María, kann man die besten Strände der Welt genießen.

Was ist die Basis von MITM Americas?

„Das Networking ist die wesentliche Stütze in der Tourismusindustrie für Versammlungen, deshalb beziehe mich darauf, was ich zuvor sagte: wenn man über Messen mit vielen Teilnehmer spricht, ist dieses Networking sehr banal und nicht konsistent, denn mit 5 000, 7 000 oder 100 000 Personen kann man nicht ein wirksames Networking entwickelt. MITM Americas erreicht, dass in allen Events es einen Vergleich zwischen den Verkäufer und den Käufer zu ziehen, mit einer Maxime von 100 Aussteller und 100 Käufer“.

MITM unterstützt nicht nur den Erfolg einer Destination in dem MICE-Sektor, sondern auch hilft es dabei, die Leistungen dieser Destination zu erkennen, so können wir sie nutzen und an diesen Dienste teilzunehmen.

„Natürlich. In allen Städte und Länder, wo MITM Americas anwesend war, so wie in irgendeiner anderen Messen, die wir organisieren, gab es ein Bevor und Danach. Ein klares Beispiel ist Mexiko, wo die erste MITM-Messe gefeiert war, in Guadalajara, im Januar 2000. Der Rat für Tourismusförderung Mexiko  (CPTM) hatte damals nicht einmal seine Abteilung für Versammlungstourismus festgelegt, und sie machen es drei Jahre später, wenn die zweite Ausgabe für MITM Americas 2002 da gefeiert wurde. Jetzt ist die Abteilung für Versammlungstourismus einer der Wichtigsten für Tourismus dieses Landes. Da gibt Ihnen die Idee der Bedeutung von MITM Americas für die Förderung und Verherrlichung der touristischen Reiseziele der Ländern; ihre Bedeutung für die Destination, sowohl bei der internationalen Förderung, die wir realisieren- geschätzt auf eine Million Dollars- als auch ihre Beharrlichkeit, um das Bewusstsein der Profis zu ermuntern, damit sie Interesse für diese Nische schaffen, die Bedeutendsten von allen Tourismussektoren und die Geschäfte am meisten schafft.

Back to top