Rund 7,5 Milliarden US-Dollar summieren die Einnahmen des Tourismus in der Dominikanischen Republik

07 Dezember 2017 5:55pm
coordinador
Rund 7,5 Milliarden US-Dollar summieren die Einnahmen des Tourismus in der Dominikanischen Republik

In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres beliefen sich die Deviseneinnahmen der Dominikanischen Republik auf 3,7689 Milliarden US-Dollar. Diese Summe ergibt sich aus dem vom Unterministerium für Tourismus veröffentlichten „Tourismusbarometer“. Danach trugen besonders Reisende aus Russland, Kanada, den USA, Argentinien, England, Kolumbien und Chile zu diesem Wachstum bei. „Die Entwicklung entspricht dem Trend bei den Einreisen von Touristen aus aller Welt, die im ersten Halbjahr 2017 um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen sind“, so die Publikation.

Die Behörde geht davon aus, dass im Gesamtjahr 2017 rund 6,3 Millionen Touristen einreisen, eine Steigerung um sechs Prozent gegenüber 2016. Das Gesamtangebot an Hotelzimmern für das Jahresende wird auf 80.000 geschätzt und die Deviseneinnahmen dürften sich auf rund 7,5 Milliarden US-Dollar summieren.

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.