Aída-cruices
Aida habe einen Finanzbedarf von rund einer halben Milliarde Euro angemeldet.
Reederei-Hurtigruten
Nach dem Coronavirus-Ausbruch auf ihrem Kreuzfahrtschiff «Roald Amundsen» bietet die norwegische Reederei Hurtigruten vorerst keine Reisen mit ihren drei Expeditionsschiffen mehr an.
TUI-Cruises
TUI Cruises startet mit den beiden Kreuzern Mein Schiff 1 und 2 derzeit ab Hamburg und Kiel.
Princess-Cruises
Princess Cruises verlängerte die Einstellung seines Betriebs in neun Zielen / Regionen mit Abflügen zwischen dem 31.
Royal-Caribbean
Royal Caribbean Cruises hat die aktuelle Situation auf dem Kreuzfahrermarkt genutzt, um aus der Erholungsphase gestärkt hervorzugehen, indem es die Luxusreederei Silversea Cruises zu 100% mit einer Flotte von 10 Schiffen übernommen hat.
Aida-cruises
Aida Cruises beginnt am 5. August mit Perla von der Hansestadt aus, während am 12. August die Mar von Warnemünde aus abfährt.
Mein-Schiff-Reiseguthaben
TUI Cruises stornieren die im Winter geplanten Reise mit „Mein Schiff ♥“. Die Reederei hält es „eher für unwahrscheinlich“, dass es in den nächsten Monaten zu einer Öffnung der südafrikanischen Häfen für Kreuzfahrtschiffe kommen wird.
Nicko-cruises
Scylla beendete die erste Flusskreuzfahrt längs der Flüsse Donau, Main und Rhein nach den Reisebeschränkungen betreffs Covid-19.
Back to top