Tourismus wächst in Deutschland weiter stetig

Deutscher Tourismus

Mit einem Plus von 3,3 Prozent im vergangenen Juni wächst der deutsche Einreiseverkehr weiter stetig. Nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes wurden im Zeitraum von Januar bis Juni rund 40 Millionen internationale Übernachtungen in Hotels und Beherbergungsbetrieben mit mehr als zehn Betten verzeichnet, was einem Plus von drei Prozent bzw. 1,2 Millionen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Für Petra Hedorfer, Geschäftsführerin von Tourism Germany, GNTB, "nach der jüngsten Trendanalyse von IPK International zur Entwicklung des internationalen Reiseverkehrs nach dem World Travel Monitor entwickelt sich der Einreiseverkehr in Deutschland mit einem Plus von 3,7 Prozent besser als der Weltdurchschnitt (mehr als 3,5 Prozent)".

"Auch Deutschland verzeichnet laut IPK ein Wachstum von vier Prozent der europäischen Herkunftsmärkte und liegt damit deutlich über dem europäischen Durchschnitt von mehr als 2,5 Prozent".

Bei den Buchungen von Flügen ausländischer Besucher im ersten Halbjahr 2019 ist nach Analysen des Marktforschungsunternehmens Forward Keys ein Plus von 4,7 Prozent gegenüber den Vergleichszahlen des Vorjahres zu verzeichnen.

Das Frühbuchersegment wuchs mindestens 120 Tage vor Abflug deutlich überdurchschnittlich um 11 Prozent.

 

 

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.