“Fidel es Fidel”, eine außergewöhnliche Ausstellung von Roberto Chile

13 August 2014 1:00pm
“Fidel es Fidel”, eine außergewöhnliche Ausstellung von Roberto Chile

Die Fotoausstellung "Fidel ist Fidel," von Roberto Chile, wurde in der Jose Marti Denkmal in Havanna eröffnet, in der Begrüßung der 88. Geburtstag des Führers der kubanischen Revolution.

Viele der Bildersindin schwarz und weiß, damitAlbertoKorda, RaulCorrales, ErnestoFernandez,Osvaldound RobertoSalasundLiborioNoval, neben anderen renommierten Fotografen, die den Geist der Revolutioneingefangen, ehren; obwohl esgibt "ein Farbfoto: „Der Stern vonFidel“, das über zwei Metervoneiner der Seiten ist und in der Mittedes Raumes platziertwird. Dieses Foto wird vonFarnen und anderenPflanzen umgegangen, was unsere grüne Live-Vegetation erinnert", sagteChile.

Die Ausstellungenthaltet ebenfalls "zwei Farbfotos imGroßformat,acht Bildervon Fidelin schwarz und weißca. 50x 80cm, und dreiFotografien vonDetailsvon 50x 33cmauch in schwarz undweiß" unter anderem, Chileerklärt.

Dem Künstler zufolge, "ist es eine Reihe vonfotografischenBilder, das vor allemim Jahr 2010aufgenommen wurden,obwohl es einigevom 2005, 2006 und2012 gibt". Diese Fotoaustellung lässt den Betrachterein Weltklasse-Staatsmannbegegnen.

NachChile,obwohl dieAusstellung wurdefür die Kubaner konzipiert, wird sie gleichzeitig inHavanna undin der Art GalleryStalkerBerlin, Deutschlandpräsentiert. "In beiden Ortenwerden audiovisuellenprojiziert, die transzendenteMomenteFidelsund seine revolutionäre Arbeitim Laufe der Geschichteund seine Beziehungmit den Menschenerinnert."

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.