Blockade gegen Kuba schädigt den Tourismus

28 Oktober 2015 1:51pm
alina
Blockade gegen Kuba schädigt den Tourismus

Die Dienste, die Operationen und logistische Sicherungen im Kubas Tourismusbereich haben ernste Affektiertheiten wegen der Blockade von USA vor mehr als fünf Dekaden.

Nach Daten des Kubas Bereiches belief die Endsumme der Affektiertheiten im diesen Gebiet auf 1 506 Millionen Dollar in dem Zeitraum von April 2014 bis April 2015.

Die Vereinbarungen zwischen Kuba und USA schaffen günstige Beschaffenheiten für eine bezeichnende Erhöhung der Besuche von Nordamerikaner nach der Insel, aber trotzdem hält die Blockade das Verbot der touristischen Reisen nach diesem Land.

Wenn esdie Regulierungen der Blockade nicht gäbe, würde Kuba sich der 140 Kreuzer zu Nutze machen, die in der Karibik wöchentlich operieren, und dessen hauptsächlichen Markt der Nordamerikanische ist.

Aufgrund von dieser Politik können die kubanischen Hotels nur die Amadeus Reservierungssystem benutzen, einer der vier großen Globalen Verteilungssysteme auf internationaler Reichweite. Die andere drei sind aus USA.

Andere Lieferanten dieser Dienste halten sich zurück, zu kubanischen Gesellschaften in Beziehung zu treten, aus Angst davor, Geldstrafen zu bekommen und ihre Verkäufe in diesem nordischen Land bedroht zu sehen.

Dieser Industrie spielt eine wichtige Rolle bei der Landesentwicklung und während dem vor erwähnten Zeitraum wurden die Verluste in diesem Gebietder Wirtschaft auf 73 Millionen 416  Tausend 529 Dollar geschätzt.

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.