#

Kuba und EE.UU. beginnen einen langen Weg zu normalen Beziehungen

20 August 2015 10:12pm
alina
Kuba und EE.UU. beginnen einen langen Weg zu normalen Beziehungen
Kuba und EE.UU begannen soeben einen langen Gang zur vollen Normalisierung der bilateralen Beziehungen, was an erster Stelle die Beseitigung der wirtschaftlichen, kaufmännischen und finanziellen Blockade fordern wird. Während der Hissen-Zeremonie von der US-Amerikanischen Flagge in der Botschaft von Washington in Havanna sagte der Staatssekretär, John Kerry, dass der Weg zur Normalisierung lang ist, aber gerade deswegen sind wir hier, sagte er. Wir alle wissen, sagte er, dass die Blockade nur durch das Abgeordnetenhaus modifiziert sein kann, trotzdem der Präsident Obama unternahm Schritte für die Normalisierung im Rahmen seiner Exekutivgewalten, aber wie wollen mehr machen. Kerry hebt die Gewinne hervor, die geben werden, wenn Kubaner und US Amerikaner mehr in Beziehung treten, Ideen austauschen und aus einander lernen können, was einen Kooperations- und Fortschrittsgeist in vielen Bereiche schaffen wird. Die Nachbarn haben viel zu reden. Kuba und EE.UU. verkündeten die Schaffung einer bilateralen Kommission, um in dem vollen Wiederherstellungsvorgang ihrer diplomatischen Beziehungen vorwärts zu gehen. Es ist zu erwarten, dass in nächsten Treffen über Themen wie Anwendung des Gesetzes, maritime Sicherheit, Ausbildung, Gesundheit, Telekommunikationen, u.a.. Diplomatische Quellen weisen darauf hin, dass von jetzt an es Gespräche geben kann, die zu einer realen Vergrößerung des Handels zwischen beiden Länder führen.
Back to top