Nachhaltiger Tourismus, ein Schlüssel für die Entwicklung und die Prosperität

23 Juni 2015 11:47pm
coordinador
Nachhaltiger Tourismus, ein Schlüssel für die Entwicklung und die Prosperität

Die Produktions- und Verbrauchsmodelle in dem Tourismussektor erzeugen eine Auswirkung auf die Umwelt und das Leben von Millionen Personen, manchmal nicht so günstig, aber gibt es auch nachhaltige Initiativen, die beweisen, dass diese Abdruck positiv sein kann. Die Bedeutung der Tourismusindustrie als Motor, um die Entwicklung voranzutreiben, Arbeitsplätze zu schaffen und die Armut zu reduzieren, belebt diese Wirtschaftssäule mit einigen der Ziele von Nachhaltiger Entwicklung (ODS), die für 2030 festgelegt wurden.

Zur Unterstützung dieses Zieles brachten  die Generaldirektion der Europäischen Kommission für die Entwicklung und die Zusammenarbeit (DEVCO) und die Weltorganisation für Tourismus (OMT) durch eine gemeinsame Arbeit in 2013 ein Handbuch über den nachhaltigen Tourismus an die Öffentlichkeit.

Andererseits wurde das Flussgebiet der Karibik am 6. November des selben Jahres das erste Gebiet der Welt mit einem nachhaltigen Tourismusgebiet erklärt. Diese Vereinbarung wurde von den Mitgliedsländer der Gesellschaft von Staaten der Karibik genommen, in ihrem III Gipfel, im Dezember 2001, in Margarita, Venezuela.

Dieser paradiesische Raum in der Karibik wird zu kultureller, sozioökonomischer und biologisch reicher und verschiedener, geographisch bestimmter Einheit, in der die Entwicklung des Tourismus von der Nachhaltigkeit und den Integrations-, Zusammenarbeit und Übereinstimmungsprinzipien, um die integrierte Entwicklung zu erleichtern.

Die Bedeutung des Tourismus als soziales und wirtschaftliches Entwicklungsmittel wurde von der internationalen Gemeinschaft durch zahlreiche Initiativen zugestimmt, um diese Industrie als ein gerechtes und gleichmäßiges System zu fungieren, das den abhängigsten Individuen und Gemeinschaften aus seinem starken Wachstum Nutzen zu ziehen erlaubt.

World Travel & Tourism Council (WTTC) prämiiert die nachhaltigen Praxisausführungen im Gebiet mit dem Preis Tourism for Tomorrow in verschiedenen Kategorien. Dies hat zur Vergütung von Initiativen nutzt, die die Stelle im Sektor zu Personen mit irgendeiner körperlichen, psychischen oder sensorischen Behinderung erleichtern, mit dem Verlangen danach, „ die wirtschaftliche ausdauernde, einschließliche und nachhaltige Entwicklung, die volle und produktive Anstellung, und die anständige Arbeit für alle zu fördern“, erläuterte in den 17 ODS.

Laut Statistiken des Berichtes Panorama OMT über den internationalen Tourismus ist einer von jeder Arbeitsstelle der Welt mit dem Tourismus verbindet; trotzdem wurden Millionen Arbeiter der Innung – auch Putzassistenten, Taxifahrer oder Fremdenführer – mit niederen Löhne vergütet, und sie leben im Not, sogar in Orte, wo die Gewinne des Sektors reichlicher sind.

Kolumbien schlug am 24. Juni in Cartagena de Indias, in dem Internationalen Forum über Touristische Nachhaltigkeit und Innovation, eine Definition von dem nachhaltigen Tourismus vor, die die gegenwärtigen und künftigen, wirtschaftlichen, sozialen und Umwelt-Auswirkungen berücksichtigt, um die Bedürfnisse der Besucher, der Industrie, der Umgebung und der Gastgeber-gemeinschaften zufrieden zu stellen. In diesem Sinn hoben sich die Wörter von Fiona Jeffery ab, Vorsitzende von den Preise Tourism for Tomorrow, „ was wir heute hinsichtlich des nachhaltigen Tourismus auf der Welt sehen, ist ein Muster der Investition in einer Art von Geschäft, die nicht nur nach den Forderungen und Drücke zu erfüllen sucht, um kurzfristige Ergebnisse zu erzielen, sondern im Gegenteil.

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.