Septett aus Santiago wurde für die Grammy Preise nominiert

06 Oktober 2015 9:49pm
alina
Septett aus Santiago wurde für die Grammy Preise nominiert

Die Musik von Santiago de Cuba erregt nochmals Aufsehen in der Welt. Das Santiagos Septett bekam seine dritte Nominierung für einen Grammy Preis in der Kategorie Bestes traditionelle tropische Album. Diese Auszeichnung ist von der Nationalakademie für Künste und  Wissenschaft derAufnahme aus USA verleiht.

Die neue Schallplattenproduktion „No quiero llanto“ (Ich möchte keinWeinen) ehrt das Duo Los Compadres, und sein Musikvermächtnis zum kubanischen Kulturerbe. Dieses neue Phonogramm gewann den Preis Cubadisco 2015.

Eine Machart von gut gepassten Töne istwesentlicher Teil von dieser Schallplattenarbeit, die mit der Erfahrung und Begabung des jungenGraveur Máximo Espinosa rechnet, von den Studios Siboney von EGREM.

Back to top
The website encountered an unexpected error. Please try again later.