#

Traktorsfabrik wird die erste von der USA, die in mehr als 50 Jahre in Kuba ankommt

19 Februar 2016 10:34pm
alina
Traktorsfabrik wird die erste von der USA, die in mehr als 50 Jahre in Kuba ankommt

Ein Traktorunternehmen, mit Sitz in Alabama, wird die erstebefugte Fabrik aus der USA, um sich im Kuba in mehr als 50 Jahre niederzulassen und zu operieren, dank der Exekutiv-Maßnahmen der Regierung von Barak Obama, um daswirtschaftliche Embargo zu lockern.

Die Gesellschaft Cleber bekam die Genehmigung der Schatz-Abteilung von EE.UU. am Anfang dieses Monates, nach dem Kubaner-Amerikaner Saúl Berenthal, einer ihres Begründers.

Berenthal, 72, der nach EE.UU. mit 16 emigrierte, erklärte, dass er sich mit dieser Initiative, außer des Geschäftes, „stolz“ darauf fühlen möchte, dazu beitragen zu können, dass „ sich die Völker von beiden Ländernähern und besser kennen“.

Sein Ziel ist, die Traktoren,hergestellt in Korea, zu verkaufen zu beginnen, sowohl in der Insel als auch in anderen Länder aus Lateinamerika ab dem ersten Vierteljahr 2017.

Dazu braucht man eine 5 Millionen Dollar Anfangsinvestition, die die 10 Millionen für 2020 erreichen könnte, wenn sie vorhersehen, die Tätigkeit des Unternehmens auch mit der Herstellung vonMaschinen für den Bau.

Cleber hat vor, eine Montageanlage für seine Traktoren in der Entwicklungssonderzone Mariel (ZEDM) zu bauen. Mariel ist ein Handelshafen und Unternehmerzentrum in Bau, und es ist einer der wichtigen Projekte der Regierung Kuba, um ausländische Investitionen zu sammeln, die erlauben, sowohl in der Insel als auch im Ausland zu verkaufen.

Back to top