Mehr nachrichten
Argentinien: 5 Traumorte

Argentinien neu entdecken: Unternehmungen abseits der ausgetretenen Pfade

27 Mai 2021 5:50pm
Schreiben Caribbean News Digital
caminito-la-boca

Für Besucher, die tiefer in touristische Erlebnisse eintauchen möchten und Engagement und Interaktion mit ihrem Fremdenführer oder Reiseleiter suchen, gibt es mehrere Wandertouren in Argentinien, die abseits der ausgetretenen Pfade liegen und unterschiedliche Erfahrungen für den Reisenden bieten, angepasst an ihren Rhythmus und an ihre Interessen.

Viele Touristen fragen nach einer Tour in ein Stadtviertel, das nicht in den Reiseführern steht. Dies ist der Fall in Caballito und Almagro. Das sind unglaubliche Orten, versteckt in der Stadt. Eine Tour heißt “Caballito durch die Zeiten”.

Caballito-Through-the-Ages

Das ist eine Tour, um wirklich authentische Orte zu erkunden. Unterwegs können Besucher einen historischen Markt, das einzige lebende Barbier-Museum der südlichen Halbkugel, ein traditionelles und elegantes Café, einen Tango-Salon, der einst ein Getreidesilo war, und eine der schönsten Kirchen von Buenos Aires kennenlernen, in der Papst Franziskus getauft wurde.

Eine weitere alternative Tour in Buenos Aires nennt sich „Verborgene Schätze von Buenos Aires“. Sie führt durch die historischen Viertel Monserrat und Congreso, eine wahre Augenweide für Architekturliebhaber, die sich von der Erhabenheit der majestätischen Gebäude gefangen nehmen lassen.

Hidden-Treasures-of-Buenos

Es gibt eine weitere Tour namens „Juwelen abseits der ausgetretenen Pfade“, bei der Sie die besten Bauwerke in den Vierteln Recoleta, Balvanera und Abasto in Buenos Aires besichtigen können, die den Touristen normalerweise nicht gezeigt werden.

Bei diesem Rundgang haben Sie vor allem auch Zugang zu den schönsten Bauwerken der Stadt, die verschiedene architektonische Stile aufweisen und nicht auf dem traditionellen Touristenpfad liegen.

Einige der Gebäude, die auf dieser Tour besichtigt werden, sind das Ateneo Grand Splendid  ̶ eine der schönsten Buchhandlungen der Welt ̶ , ein Palast mit mehr als 300.000 glänzenden Fliesen, außerdem das große Handelszentrum, früher die große Markthalle für Obst und Gemüse, sowie das „Carlos-Gardel-Museum“ in einem typischen Haus im "Chorizo"-Stil (Wurstkettenstil), in dem der große Tangosänger lebte. 

Jewels-Off-the-Beaten-Path

Back to top