#

Kuba: Eine Million Besucher im ersten Monat des Jahres

06 März 2019 1:42pm
Schreiben Caribbean News Digital
Kuba-tourismus

Diese Nachricht ist ein guten Omen für den Rest des Jahres, da dieses karibische Land anstrebt, die 4,7 Millionen internationale Besucher von 2018 zu übertreffen, was einen Rekord an Einreisen nach elf aufeinanderfolgenden Jahren bedeutete.

Kuba als Teil der Karibik weist ein Anwachsen der Einreisen von Urlaubern auf, und die Zahlen gleichen den Prognosen der Tourismusorganisation der Karibik (CTO), die vor kurzem verkündete, dass es 2019 einen Anstieg der Einreisen in diese geografische Zone von 6 – 7% geben wird.

Auf diese Weise setzt sich der Aufwärtstrend fort, der in den letzten Monaten des Jahres 2018 begann, nachdem es allgemein aufgrund der Schäden durch die meteorologischen Ereignisse zu einer Verringerung der Einreisen von Besuchern gekommen war.

Erwähnt sei, dass dieses Thema auch eine Rolle vor einer Woche in der Analyse lebenswichtiger Prozesse in der Entwicklung Kubas in einer Versammlung des Ministerrates unter der Leitung des Präsidenten, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, spielte.                                                                                                                                               

In jener Versammlung, als Alejandro Gil Fernández, der Minister für Wirtschaft und Planung den Stand der kubanischen Wirtschaft zum Abschluss des Monats Januar einschätzte, sagte er, dass der Tourismus seinen Plan durch die Einreise von 489.629 Besuchern mit 102% erfüllt hat, was einem Wachstum von 9% im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr entspricht.

Ebenso versicherte er, dass ein Anwachsen der Hauptmärkte zu verzeichnen ist, darunter Kanada und Russland.

Der Minister für Außenhandel und Ausländische Investitionen, Rodrigo Malmierca Díaz, anerkannte, dass der Sektor des Tourismus in der Organisation und Lösung alterProbleme bei den bestehenden Gemischten Unternehmen und in der Ausarbeitung von Verwaltungs- und Handelsverträgen für Hotels mit ausländischen Geschäftsführungen von internationalem Prestige vorangekommen ist.

Gegenwärtig, betonte Malmierca Díaz, ist eine angemessene geografische Verteilung von Angeboten und einer entsprechenden Vielfalt der Projekte in den Ausschreibungen spürbar.

Er erinnerte an die Bedeutung, die die Diversifikation der touristischen Produkte und der Zielmärkte sowie die produktiven Verflechtungen mit der einheimischen Industrie haben.

Man sprach über die Strategie der Verstärkung des Gesundheitstourismus in den Seebädern und auch der Erweiterung der Aktivitäten außerhalb der Hotels mit Projekten in Verbindung mit der Kultur, mit Angeboten des nichtstaatlichen Sektors für denTourismus als ergänzendes Element.

In der Versammlung des Ministerrates bestätigte Herr Marrero, Minister für Tourismus, dass es Reserven in der Suche nach neuen Möglichkeiten gibt, um eine höhere Effektivität in der Werbung für Touristenziele in Kuba und eine Senkung der Kosten zu erreichen, die die Resultate weiter begünstigen können.

Der Tourismus ist weltweit eine Einnahmequelle, auch Kuba ist sich dessen bewusst, wie es im Jahresbericht von World Travel &Tourism Council (WTTC) festgestellt wurde, der aussagte, dass 2018 ein Anwachsen um 3,9% auf der gesamten Erde zu verzeichnen war.

Ausgehend davon entwickelt die größte Antilleninsel ihre Pläne, um 2019 weiter zu wachsen, das Ziel ist 5,1 Millionen internationale Besucher.

Auf diversen Messen wie FITUR in Madrid, auf der Messe von Belgien, auf der #BIT2019 von Mailand und auf der Internationalen Tourismusmesse von VitrinaAnato 2019, die kürzlich in Bogota, Kolumbien, stattfand, haben Führungskräfte der Freizeit- und Erholungsindustrie Kubas für den Kultur- und Gesundheitstourismus, den Tauch- und Wassersport, den Naturtourismus, die Rundfahrten und Rundgänge durch Kulturerbestädte sowie für den Kongress- und Incentive-Tourismus geworben.

Gleichzeitig wurde zur Teilnahme an XXXIX. Internationalen Tourismusmesse FITCuba 2019 aufgerufen, die in diesem Jahr vom 6.-11. Mai stattfinden wird. Das Gastland wird Spanien sein. Hauptthema ist der Kongress- und Incentive- Tourismus. Der Austragungsort ist Havanna anlässlich seines 500. Stadtjubiläums.

Nachdem man am Sonntag, dem 3. März 2019 die erste Million internationaler Besucher empfangen wurde, wie der Minister berichtete, ist das eine gute Prognose.

Die Insel macht sich bereit, den Investitionsprozess im Tourismussektor bis 2013 fortzuführen. Darin sind 610 Projekte eingegriffen, die 103.000 neue Hotelzimmer vorsehen.

 

Back to top